Solarstromanlagen - Schwarze Schafe erkennen

Pressemitteilungen   •   Jul 16, 2020 07:00 CEST

Immer mehr Verbraucher sehen die Vorteile einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach: die Nutzung des selbst produzierten Stroms, Geldersparnisse und dazu noch der Beitrag zum Klimaschutz. Doch das gestiegene Interesse an der Solarenergie lockt auch unseriöse Geschäftemacher an.

Meldepflicht für Stromerzeuger

Pressemitteilungen   •   Jul 01, 2020 09:00 CEST

Mit Einführung des sogenannten Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur, einem umfassenden behördlichen Register für alle stromerzeugenden Anlagen, müssen Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher und Blockheizkraftwerke registriert werden. Die KlimaschutzAgentur, regionale Agentur für Energieberatung und Klimaschutzkonzepte informiert über die wichtigsten Vorgaben.

Besitzer einer Photovoltaikanlage, eines Blockheizkraftwerks, oder beispielsweise eines Batteriespeichers müssen ihre Anlage in das Marktstammdatenregister eintragen, damit Informationen zum Strommarkt in einer Datenbank gebündelt werden können. Sobald also privat Strom erzeugt und ins Netz eingespeist wird, muss ein Eintrag im Marktstammdatenregister erfolgen. Das gilt auch für Notstromaggregate, Windenergieanlagen oder KWK-Anlagen. Auch wenn die Anlage schon lange läuft, ist ein Eintrag ins Register erforderlich. War die Anlage schon vor dem 31. Januar 2019 in Betrieb, dann kann die Anlage bis Ende Januar 2021 ins Register eingetragen werden. Für neue Anlagen, das sind Anlagen, die ab 1. Februar 2019 in Betrieb genommen wurden, gilt eine Frist von einem Monat.

Wird die Anlage nicht online bei der Bundesnetzagentur registriert, droht der Verlust der EEG-Vergütung. Die Registrierung ist unter www.marktstammdatenregister.de möglich. Die Bundesnetzagentur beantwortet Fragen zum Marktstammdatenregister unter 0228 14 – 3333 oder per E-Mail-Anfragen an sevice@marktstammdatenregister.de.

Im Landkreis Reutlingen bietet die KlimaschutzAgentur in regelmäßigen Abständen kostenlose Beratungsgespräche für Ratsuchende an. Für ein Beratungsgespräch mit einem qualifizierten Energieberater melden Sie sich gerne telefonisch unter 07121 14 32 571 oder per Mail unter info@klimaschutzagentur-reutlingen.de an. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der KlimaschutzAgentur.

KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen - unabhängig beraten lassen

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine von 35 regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Seit 2016 ist die KlimaschutzAgentur Teil der Kompetenzstelle Neckar-Alb und berät seitdem Unternehmen im gesamten Landkreis zu Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermöglichkeiten. Die KlimaschutzAgentur wurde 2007 von 14 Gesellschaftern als gemeinnützige GmbH gegründet. Jedes Jahr sensibilisiert das Team der KlimaschutzAgentur über 2.500 Schüler im Landkreis zu Energie und Klimaschutz. Des Weiteren unterstützen die Experten der Agentur alle Kommunen im Landkreis Reutlingen bei der Erreichung ihrer Klimaschutzziele.  

​Mit Einführung des sogenannten Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur müssen Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher und Blockheizkraftwerke registriert werden. Die KlimaschutzAgentur, regionale Agentur für Energieberatung und Klimaschutzkonzepte (KSA) informiert über die wichtigsten Vorgaben.

Erfahren Sie mehr

Heizungstausch noch lohnenswerter - Wenn nicht jetzt, wann dann?

Pressemitteilungen   •   Jun 29, 2020 14:30 CEST

Das Konjunkturpaket sieht eine Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent ab 1. Juli vor. Für den Verbraucher lohnen sich vor allem Investitionen mit hohen Anschaffungskosten, die auf lange Frist unvermeidbar wären. Wer den Austausch einer alten Ölheizung in eine Heiztechnik mit erneuerbaren Energien vorsieht, kann neben den hohen Fördersätzen auch mit der Mehrwertsteuersenkung punkten.

Kraft-Wärme-Kopplung: Themenabend für heutige und zukünftige Experten

Pressemitteilungen   •   Jun 18, 2020 07:00 CEST

Um Gebäude kosteneffizient mit Energie zu versorgen, bieten sich Blockheizkraftwerke an, die gleichzeitig Wärme und Strom liefern und eine Brückentechnologie auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand darstellen. Die KlimaschutzAgentur informiert gemeinsam mit der Landesenergieagentur KEA in einer Online-Veranstaltung über passende Geschäftsmodelle, Praxislösungen und Unterstützungsangebote.

Solarstromanlagen: Fehlinvestitionen frühzeitig vermeiden

Pressemitteilungen   •   Jun 16, 2020 07:00 CEST

Vor dem Kauf einer Solarstromanlage sollten Hausbesitzer prüfen, ob das Dach des Eigenheimes dafür geeignet ist. Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen, regionale Agentur für Energieberatung und Klimaschutzprojekte und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zeigen auf, worauf geachtet werden sollte.

Solardeckel fällt: Strom aus Solaranlagen wird weiterhin vergütet

Pressemitteilungen   •   Jun 08, 2020 10:02 CEST

Hohe Zuschüsse für erneuerbare Energien - Heizungstausch noch günstiger

Pressemitteilungen   •   Jun 05, 2020 12:46 CEST

Wer seine alte Heizung ersetzt, kann seit Anfang 2020 attraktive Zuschüsse erhalten. Fast die Hälfte der Kosten fürs neue Heizsystem übernimmt im günstigsten Fall der Staat. Die KlimaschutzAgentur Reutlingen gibt Ratsuchenden an regelmäßig stattfinden Beratungsnachmittagen weitere Informationen über Fördermöglichkeiten, Beantragung und die Höhe der Zuschüsse.

Energieschleuder oder Schnäppchen?

Pressemitteilungen   •   Mai 19, 2020 17:35 CEST

Der Verlust von Heizenergie durch schlechte Wände, ein undichtes Dach oder ein ineffizientes Heizsystem kostet dauerhaft Geld. So kann manches „Schnäppchen“ beim Hauskauf über die Jahre gesehen in ungünstigem Licht dastehen. Die KlimaschutzAgentur informiert über die Bedeutung von Energieausweisen beim Kauf und Verkauf von Wohnobjekten.

Beratungsangebot Energetische Sanierungsmaßnahmen

Pressemitteilungen   •   Mai 11, 2020 13:39 CEST

Egal ob Sie gerade vor einer Sanierung Ihres Altbaus oder der Planung eines Neubaus stehen; bei der Umsetzung müssen Sie viele Vorschriften beachten und sollten die wichtigsten Fördermittel kennen, damit Sie sich Ärger und Fehlinvestitionen sparen.

Energiespar-Tipps für das Homeoffice

Pressemitteilungen   •   Apr 28, 2020 14:29 CEST

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen (KSA), regionale Agentur für Energieberatung und Klimaschutzprojekte und die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg geben hilfreiche Tipps, um im Homeoffice Energie zu sparen. Der Energieverbrauch kann zu „Homeoffice-Zeiten“ vor allem in den Bereichen Beleuchtung und Wärme reduziert werden.

  • Pressekontakt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildungsprojekte
  • ancxnajr-mfgaruriasd.symchwkleitinncitkxz@phklpqimdgasvhchrwutgszaomgevnntwburip-rijeulwtllyinehgemhn.mxdecz
  • 07121 14 774 94

  • Pressekontakt
  • Büromanagement
  • Energiespar-Tipps, Veranstaltungen
  • ulmgriufkelg.hlkipmmp@zlkliqimtvasozchznutltzavsgenyntvsurfs-rlueuhrtlcvinbjgejgn.radeoo
  • 07121 14 774 91

Über KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen gGmbH

KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen gGmbH

Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen ist eine der regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg. Mit unseren sechs Mitarbeitern beraten wir alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Reutlingen neutral, unabhängig und kostenlos zu Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Adresse

  • KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen gGmbH
  • Lindachstr. 37
  • 72764 Reutlingen
  • Deutschland